EVL

Das Ensemble Vocal du Luxembourg ist ein gemischter Kammerchor, der 1991 von Pierre Cao ins Leben gerufen wurde; er zählt rund 24 Sänger. Der Chor hat sich zu einem der führenden Ensembles der Großregion entwickelt und seit seiner Gründung mehr als 200 Auftritte absolviert. Seit September 2012 ist Jean-Philippe Billmann ständiger Chorleiter und künstlerischer Leiter des EVL.

Das Repertoire des Chores umfasst alle Epochen der Chorliteratur, von Alter Musik über die romantischen Chorwerke bis hin zu Uraufführungen zeitgenössischer Musik. Ein besonderer Schwerpunkt des Chores liegt bei Werken des 20. Jahrhunderts. Die Programme des EVL zeichnen sich durch inhaltliche Geschlossenheit aus, wobei der Zusammenhang der Werke häufig durch textliche Aspekte gegeben wird.

Einige Programme des Chores:
Das Hohelied Salomos (2014)
Zyklus der vier Jahreszeiten: "Herbst" (2013)
Amour en Musique (2012)
Les grands compositeurs et la chanson populaire (2011)
Wie schön leuchtet der Morgenstern (2011)
Balladen, Romanzen und Lieder (2009)
Musique et poésie (2008)
Zeitlos, grenzenlos (2007)
Music for ceremonies (2006)

In größeren Abständen werden auch oratorische Werke erarbeitet, so Die Schöpfung von Haydn (2005), Messias von Händel (2008) und die h-moll-Messe von Bach (2010). Außerdem hat das EVL zusammen mit dem Bachchor Mainz das Requiem von Verdi, mit dem Nationalchor aus Luxemburg Elias von Mendelssohn Bartholdy, mit dem Opernchor aus Nancy Alexander Newski von Prokofjew aufgeführt.

Als Gastdirigenten wurden eingeladen:
Ariel Alonso, Gabriel Baltes, Philippe Barth,
Jean-Philippe Billmann, Pierre Cao, Martin Folz, Wolfgang Helbich, Thomas Hofereiter, Camille Kerger, Stephan Langenfeld, Rutger Mauritz,
Marie-Béatrice Nickers, Ralf Otto, Roby Schiltz, Florent Stroesser und Guy Van Waas.


Das EVL tritt regelmäßig in den wichtigsten Festivals in Luxemburg und der Großregion auf. Das EVL wird finanziert vom Kulturministerium Luxemburgs.
DOWNLOADS

SOPRANI

LAURIE DONDLINGER
MICHELE ERNZER
CAROLYN GEBHARD
KARIN FRIEMAN
KARIN MULLer
Allison Östlund
Barbara Pierlot
ALTI

RIA CLEMENT
ANNETTE Goerens
ISABELLE HEISCHBOURG
ELSBETH RANKE
MARTINE ORIGER
DANIELLE ROSTER
BEATE WINS
TENORI

JEAN-LUC BLASIUS
georges breger
CLAUDE CLEMENT
CLAUDE ERNZER
MARC JACQUÉ
JEFF MACK
Bassi

COLIN BUCKLAND
CARLO ENTRINGER
ROBERT GRAF
RENÉ KNEIP
ROSCH MIRKES
FrÄnz Theis
Claude Weber
directeur musical


Jean-Philippe Billmann

Titulaire d'une licence de musicologie de l'université de Strasbourg, Jean-Philippe Billmann étudie parallèlement à ses études le chant lyrique au CRD de Colmar et la direction de choeur au CNR de Metz où il obtient une médaille d'or. Il poursuit ses études auprès de Hans Michael Beuerle à la Hochschule für Musik à Freiburg (Allemagne) où il obtient son diplôme supérieur de direction. Il a obtenu son DEM de chant au CRD de Colmar. Jean-Philippe intervient régulièrement à l'Institut Européen de Chant Choral du Luxembourg, et enseigne la direction de choeur au département de musicologie de l'université de Strasbourg.
Conseil d'administration


PrÉsident honoraire: Erna Hennicot-Schoepges
PrÉsident honoraire:
Thomas Osborne
secrÉtaire honoraire: Evelyn Schackmann-Moris
PrÉsident: Martine Deprez
Vice-prÉsident:
MARCO KRAUS
SecrÉtaire:
 RenÉ Kneip
TrÉsorier: Jean-Luc Blasius
Membres:
CLAUDE CLEMENT, RIA CLEMENT,
GERD GEBHARD, Claude Weber

Administrateur-dÉlÉguÉ: rosch mirkes